Description

Im „Dorf an der Grenze“, wie das Handwerkerdörfl inzwischen auch genannt wird, hat Gerhard Seher ein kleines Dorf mit abgetragenen historischen Gebäuden wiedererrichtet. Zu sehen sind eine Greißlerei, eine Schmiede, eine Wagnerei, die Werkstatt eines Schusters, ein Tennenstadl mit alten bäuerlichen Geräten, eine Baumpresse, ein Bienenhaus, ein Bauernhaus mit einer Rauchküche, ein Keuschlerhaus, eine Weberei, eine Kapelle, ein historisches Klassenzimmer und vieles andere mehr.

Museum nach telefonischer Vereinbarung ganzjährig begehbar.

Website